Favoriten

RE@Agile Advanced Level - Online Training

Beginn:
1. Dez 2020
Ende:
3. Dez 2020
Kurs-Nr.:
-
Favorit:
0 Favorit
Preis:
1895,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Seminarpreis:
1295,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Prüfungsgebühr:
600,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Seminar-Typ:
Online-Training
Diesen Kurs buchen
Level:
Fortgeschrittene
10
Trainer:
exagon Trainer

Beschreibung

Agiles Anforderungsmanagement

Ein professionelles, systematisches Requirements Engineering (RE) stellt einen anerkannten Erfolgsfaktor für die Entwicklung neuer Produkte und IT-Lösungen dar, und zwar unabhängig von der verwendeten Entwicklungsmethode; während RE sich auf das Verstehen sowie die Erfassung und Dokumentation von Anforderungen fokussiert, um das Entwickeln falscher Lösung zu vermeiden, betonen die meisten agilen Ansätze die Bedeutung einer vertrauensvollen und effektiven Zusammenarbeit der Stakeholder – ebenfalls, um Fehler zu vermeiden, dabei aber gleichzeitig auch schneller zu sein als mit klassischen Wasser­fallmethoden; dies will man in agilen Ansätzen außerdem durch häufige Feedbackschleifen, basierend auf sichtbaren, wenn auch kleinen (Teil-)Ergebnissen erreichen. Beide Ansätze haben also ihre Vorteile, die durch RE@Agile kombiniert werden, denn sie haben gleiche Ziele und können sich gegenseitig ergänzen – wenn sie effektiv angewendet werden.

Das Seminar

Das RE@Agile Seminar vermittelt, wie Methoden und Techniken des Requirements Engineering (RE) gewinnbringend in agile Entwicklungsprozesse eingebracht werden können, und wie Techniken aus dem agilen Vorgehen die RE-Praxis verbessern können.

RE@Agile versteht sich als kooperativer, iterativer und inkrementeller Ansatz mit 4 Zielen:

  • Zu jeder Zeit während der Entwicklung, die relevanten Anforderungen auf einem angemessenen Detaillierungsgrad zu kennen
  • Ausreichend Übereinstimmung bzgl. der Anforderungen unter den relevanten Stakeholdern zu schaffen
  • Erfassen und dokumentieren gemäß den Vorgaben der Organisation
  • Alle anforderungsbezogenen Aktivitäten werden gemäß den Prinzipien des Agilen Manifests ausgeführt

Das vermittelte Wissen ist überall dort sinnvoll, wo agile Entwicklungs- und Projekt Management-Methoden gemeinsam angewendet werden. Die Teilnahme setzt Grundkenntnisse des Requirements Engineering voraus. Dieses Training wurde anhand des offiziellen Lehrplans des International Requirements Engineering Board (IREB®) entwickelt.

Themenübersicht

  • Einführung: Was ist RE@Agile
  • Ein sauberer Projektstart
  • Umgang mit funktionalen Anforderungen
  • Umgang mit qualitativen Anforderungen und Einschränkungen
  • Priorisierung und Bewertung von Anforderungen
  • Skalierung von RE@Agile

Seminarziele und Nutzen

Die Teilnehmer sind in der Lage, die Bedeutung und Auswirkungen agiler Vorgehensweisen im Requirements Engineering zu erkennen, diese in der Projektarbeit zu berücksichtigen und zielführend anzuwenden. Es wird die notwendige Fachterminologie und das Wissen vermittelt, was bei der Organisation agiler Vorgehensweisen zu berücksichtigen ist.

Dieses Seminar bereitet die Teilnehmer außerdem gezielt auf die Absolvierung der schriftlichen Prüfung zum Erwerb des Zertifikates „CPRE Advanced Level I– RE@Agile “ vor, die im direkten Anschluss an das Seminar optional abgelegt werden kann; der zweite Prüfungsteil besteht in einer schriftlichen Hausarbeit, die binnen eines Jahres vom Kandidaten abgegeben werden muss; Details dazu siehe Abschnitt „Zertifizierungsprüfung“ sowie die dem Angebot beigefügten Dokumente zur Prüfungsordnung.

Zielgruppen

Der Advanced Level richtet sich an Diejenigen, die das CPRE Foundation Level Zertifikat bereits besitzen und ihre Kenntnisse in einer Teildisziplin des Requirements Engineerings oder Business Analyse vertiefen wollen.

  • Requirements Engineers, Anforderungsmanager
  • Software-Tester, Software-Entwickler, Software-Architekten
  • Business-Analysten
  • Projektmanager

 Dauer und Zeiten

  • Die Schulung dauert 3 Tage, je von 09:00-17:00 Uhr
  • Am dritten Tag kann die Prüfung geschrieben werden

Unterlagen und Literatur

  • Teilnehmer unseres Seminars erhalten einen umfangreichen Seminarordner mit allen dargestellten Inhalten, Musterprüfungen und Glossar.

Zertifizierungsprüfung

Es bestehen folgende Prüfungs- bzw. Testmöglichkeiten:

  • Teil 1: Absolvierung einer Zertifikatsprüfung zur Erlangung des „RE@Agile“ Zertifikats im „Multiple-Choice“ Verfahren mit einer Dauer von 75 Minuten, entweder in Papierform unter Aufsicht durch eine IREB® zugelassene Zertifizierungs­stelle (s.a. Kapitel 5 Allgemeines --> Examensprüfung) oder „Online“ in einem zugelassenen Test-Center.
  • Zur eigenen Wissenskontrolle (z.B. im Vorfeld einer Zertifikatsprüfung) besteht die Möglichkeit einer Multiple-Choice-Selbstevaluation, die online durchgeführt werden kann und ein Testergebnis sowie eine Teilnahmebestätigung liefert.
  • Teil 2: Der Prüfungsteilnehmer muss binnen eines Jahres nach Ablegen des 1. Teils der Prüfung eine Hausarbeit zu vorgegebenen Themenkomplexen erstellen. Die Hausarbeit muss selbstständig und nach den allgemein anerkannten wissenschaftlichen Kriterien unter ausschließlicher Verwendung der vom Prüfungsteilnehmer anzugebenden Literatur und Hilfsmittel erstellt werden. Der Kontext der Hausarbeit kann vom Prüfungsteilnehmer frei gewählt werden und muss eine realistische Projektsituation aus seinem Arbeitsumfeld darstellen. Die Hausarbeit beinhaltet eine umfassende Beschreibung der Projektsituation. In dieser Beschreibung muss der Prüfungsteilnehmer die Komplexität der Projektsituation angemessen darstellen. Um das Advanced Level-Zertifikat zu erhalten müssen beide Prüfungsteile bestanden werden. Bitte beachten Sie hierzu die dem Angebot beigefügte Prüfungsordnung zum CPRE Advanced Level.

Voraussetzung 

  • für die Zulassung zu einer CPRE Advanced Level Prüfung ist ein bereits erlangtes CPRE Foundation Level Zertifikat von IREB® oder BCS (British Computer Society).

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unserem Online-Training benötigen Sie:

  • einen PC/Laptop (optional mit Webcam) mit Internet-Zugang (vorzugsweise via LAN-Kabel, oder stabilem, performanten WLAN)
  • stabile Internetanbindung, min. 10 Mbit (Empfehlung VDSL50 oder höher)
  • Lautsprecher/Mikrofon, vorzugsweise Headset
  • Internet-Browser mit WebRTC Unterstützung (Empfehlung: Chrome oder Firefox, in der jeweils aktuellen Version verwenden)
  • MS Office Suite (zur lokalen Bearbeitung von Dateien)

Hinweis:
Falls die Internet-Anbindung über eine Unternehmens-Firewall erfolgt, sollte diese WebRTC Verbindungen zulassen. Bitte klären Sie dies im Bedarfsfalle mit Ihrer zuständigen IT ab.

Kurszugang

Vor Beginn Ihres Online-Trainings erhalten Sie von uns eine Einladung per E-Mail, mit Zugangslink (und Code) zu unserer Schulungsplattform. Hier können Sie den für Sie freigeschalteten Online-Kurs auswählen und erhalten darüber Zugang zum Online-Seminar per Live Stream. Zwischen 2 und 5 Tagen vor Schulungsbeginn bieten wir auch mehrere Zeitfenster für Technik-Checks an, so dass Sie neben dem generellen technischen Zugang zur Plattform auch die Audio-/ Video-Übertragung testen können. Unser Trainer/in erwartet Sie im virtuellen Seminarraum.

Bei der Durchführung unserer Online-Trainings setzen wir auf bewährte Technologien und Tools und arbeiten u.a. mit der Lernplattform Moodle.

Referenten

Unsere APMG-akkreditierten Trainer setzen sich aus eigenen Mitarbeitern zusammen.

Dabei handelt es sich um z.B. ausgebildete ITIL®Experts, IT-Service Manager, ISO 20000 Berater & interne Auditoren, Change Manager und Persönlichkeitstrainer mit entsprechender Projekterfahrung und Know-how aus dem Daily-Business.

 


Diesen Kurs buchen: RE@Agile Advanced Level - Online Training

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags