Favoriten

ITIL® 4 Specialist: High Velocity IT (HVIT)

Beginn:
1. Sep 2020
Ende:
3. Sep 2020
Kurs-Nr.:
-
Favorit:
0 Favorit
Preis:
1780,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Seminarpreis:
1450,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)
Prüfungsgebühr:
330,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Seminar-Typ:
auch als Inhouse-Seminar verfügbar
Diesen Kurs buchen
Level:
Fortgeschrittene
8
Trainer:
exagon Trainer

Beschreibung

Hinweis zur aktuellen Situation:

Erste Präsenztrainings fanden bereits unter Einhaltung aller Vorschriften statt und haben gut funktioniert. Selbstverständlich sind alle hygienischen Vorkehrungen in unserem Hause getroffen. Das Training findet in Kleinstgruppen statt. Desinfektionsspender & Mund- und Nasenschutz stehen zur Verfügung!

Hochgeschwindigkeit für IT-Serviceorganisationen

„High-velocity IT“ befasst sich mit den Besonderheiten und Anforderungen der digitalen Transformation und hilft Organisationen dabei, eine Konvergenz von Business und Technologie zu entwickeln oder eine neue digitale Organisation aufzubauen.

Seminarziele und Nutzen

Die Absolvierung des ITIL® 4 Specialist Moduls „High-velocity IT“ und das Bestehen der anschließenden Examensprüfung, ist einer von vier Bausteinen zur Erlangung der Zertifizierungsstufe „ITIL® 4 Managing Professional“.

In diesem ITIL® 4 Modul erlangen die Teilnehmer ein Verständnis über die Funktionsweise digitaler Organisationen und digitaler Betriebsmodelle in Hochgeschwindigkeitsumgebungen, mit dem Schwerpunkt: Schnelle Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für maximale Wertschöpfung. Ebenso wird das Verständnis für Arbeitsweisen zu Konzepten wie Agile und Lean vermittelt sowie auf technische Praktiken und Technologien wie bspw. Cloud und Automation eingegangen.

Das Trainingsmodul „ITIL® 4 MP High Velocity IT“ wurde von exagon® anhand des offiziellen Lehrplans (Syllabus) sowie sonstiger Vorgaben der Axelos Ltd. (ITIL® Owner) entwickelt und durch PeopleCert (Official Accreditor von ITIL®) akkreditiert. Die Akkreditierung sowie unsere erfahrenen Trainer stellen sicher, dass den Teilnehmern alle wichtigen Inhalte zu „High-velocity IT“ vermittelt werden und eine optimale Vorbereitung auf die abschließende Examensprüfung gegeben ist.

Seminarinhalte

Die ITIL® 4 Grundlagen
In komprimierter Form wird das Wissen über die wesentlichen ITIL® 4 Basiskonzepte und Komponenten aufgefrischt, wie das 4-Dimensionen Modell, die 7 Grundprinzipien, das Service Value System, die Service Value Chain sowie ein Überblick der ITIL® 4 Praktiken.

Die digitale Transformation gestalten
In welchen Szenarien ist die digitale Transformation in eine Hochgeschwindigkeits-IT erstrebenswert und machbar? Wie können die fünf Ziele digitaler Produkte (wertvolle Investitionen, schnelle Entwicklung, resilienter Betrieb, gemeinsame Wertschöpfung und zugesicherte Konformität) in Einklang gebracht werden?

Der digitaler Produktlebenszyklus
Erlangen Sie ein Verständnis über die Natur des digitalen Produktlebenszyklus und seiner sieben Interaktionsphasen, gemäß des ITIL® 4-Betriebsmodells. Es werden die Zusammenhänge des digitalen Produktlebenszyklus mit den vier Dimensionen des Servicemanagements, den Komponenten des ITIL® Service Value Systems sowie den Aktivitäten der Wertschöpfungskette (Service Value Chain) vermittelt.

Die 7 Grundprinzipien und ihre Bedeutung
Verstehen Sie die Bedeutung und Wichtigkeit der sieben Grundprinzipien von ITIL® und anderer grundlegender Konzepte zur Bereitstellung einer Hochgeschwindigkeits-IT: 1. Fokus auf den Wert, 2. Beginnen Sie dort wo sie sind, 3. Iterativer Fortschritt mit Feedback, 4. Zusammenarbeit und Förderung der Sichtbarkeit, 5. Ganzheitlich Denken und Arbeiten, 6. Halten sie es einfach und praktikabel, 7. Optimieren und automatisieren.

Wertschöpfung mit digitalen Produkten
Es wird das Wissen vermittelt, wie Sie mit digitalen Produkten zur Wertschöpfung beitragen und unter Nutzung der Praktiken von Portfoliomanagement und Relationship Management sicherstellen, dass werthaltige Investitionen getätigt werden.

Weitere Konzepte 
Bekommen Sie Einsicht in weitere Konzepte, die Ihnen helfen können, die Transformation Ihrer IT zu vollziehen, wie beispielsweise Ethik, Sicherheitskultur, Toyota Kata, Lean Kultur/ Agile, Resilient und Continous-Konzepte, Service-Dominant Logic, Design-Thinking und Complexity-Thinking.

Zielgruppe
  • IT-Leiter, CIO
  • IT-Fach- und Führungskräfte,
  • Berater, IT-Organisatoren,
  • IT-Projektmanager,
  • IT-Qualitätsmanager,
  • Service Manager, Service Owner,
  • Prozess-Owner,
  • Trainer.
Voraussetzung
  • ITIL® 4 Foundation Zertifikat
Dauer und Zeiten
  • 3 Tage
  • jeweils von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
Unterlagen und Literatur
  • Teilnehmer unseres Seminars erhalten einen umfangreichen Seminarordner mit allen dargestellten Inhalten, Musterprüfungen und Glossar.
Prüfung und Zertifizierung

Die schriftliche Examensprüfung findet am Nachmittag des 3. Seminartages statt. Die Teilnehmer haben 90 Minuten Zeit (bzw. 113 Minuten, falls Englisch nicht die Muttersprache ist), um 40 Multiple Choice Fragen mit je 4 Antwortmöglichkeiten zu beantworten. Zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung sind 28 (70%) richtige Antworten notwendig. Zur Vorbereitung auf die Prüfung wird empfohlen, am 1. und 2. Seminartag etwa 60 Minuten für Selbststudium einzuplanen.

Ein vorläufiges Ergebnis erhalten die Teilnehmer direkt im Anschluss an die Prüfung. Das endgültige Ergebnis steht i.d.R. innerhalb von 48 Stunden in den persönlichen Accounts der Kandidaten im PeopleCert-Portal zur Verfügung.

Referenten

Unsere akkreditierten Trainer sind ausgebildete ITIL® Experten, IT-Service Manager, ISO 20000 Berater & Auditoren, Change Manager und Persönlichkeitstrainer mit entsprechender Projekterfahrung und Know-how aus dem Daily-Business.

 

Weitere Kurse finden Sie hier.


Diesen Kurs buchen: ITIL® 4 Specialist: High Velocity IT (HVIT)

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags