Favoriten

ITIL® 4 Foundation

Beginn:
22. Jan 2020
Ende:
23. Jan 2020
Kurs-Nr.:
-
Favorit:
0 Favorit
Preis:
795,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Prüfung:
215 EUR (zzgl. MwSt.)
Seminar-Typ:
auch als Inhouse Seminar verfügbar
Diesen Kurs buchen
Level:
Anfänger
8
Trainer:
exagon Trainer

Beschreibung

Ganz im Sinne des „Best Practice“-Ansatzes hat sich auch ITIL® weiterentwickelt, denn die Anforde­rungen an IT-Service Provider-Organisationen sind in den vergangenen Jahren weiter gestiegen.

ITIL®4 stellt eine konsequente Weiterentwicklung der ITIL® 2011 Edition dar und setzt auf dem zentralen Thema der Wertschöpfung für das Business auf. Die für ein professionelles IT Service Management elementaren Aspekte wie Service- und Kundenorientierung, Menschen, Technologie, Prozesse und kontinuierliche Verbesserung sind auch weiterhin gültig; Themen wie Ganzheitlichkeit und die „Guiding Principles“ werden sogar noch bedeutsamer. Um den Anforderungen zur weiteren Digitalisierung der industriellen Produktion gerecht zu werden, stellt ITIL® 4 den Organisationen umfassende Leitlinien zum Management der Informationstech­nologie in der modernen Dienst­leistungsbranche bereit.

Hierfür beschreibt ITIL®4 zwei wichtige Modelle, nämlich das „4 Dimensionen-Modell“ sowie das „Service Value System“ mit der Service Value Chain (Wertschöpfungskette) als zentralem Element. Auf dieser Grundlage wird ein durchgängiges IT-Betriebsmodell ermöglicht, das alle Aspekte sowohl zur Bereitstellung als auch Aufrechterhaltung von technologiebasierten Produkten und Dienst­leistungen beinhaltet, ausgerichtet an der Geschäftsstrategie. Dabei bindet ITIL®4 ebenso Elemente aus Ansätzen wie Agile, Lean und DevOps mit ein, um die am Markt geforderte Flexibilität, Geschwin­digkeit und Agilität zu ermöglichen.


Seminarziele und Nutzen

  • Im Seminar „ITIL® 4 Foundation“ wird Ihnen das Grundwissen zur neuesten Generation des ITIL® "Best Practice" vermittelt.
  • Diese essentielle Wissensgrundlage ist für alle Personen relevant, die in der IT Service Branche tätig sind.
  • Ziel dieses 2-tägigen Trainings ist die Vermittlung der aktuellen ITIL® 4-Terminologie mit ihren Schlüsselbegriffen, Grundkonzepten, Prinzipien und Practices, gemäß offiziellem Lehrplan (Syllabus) der Axelos Ltd. (UK).
  • Mit dieser Schulung erhalten die Teilnehmer die theoretischen Grundlagen, um IT Service Organisationen nach modernen Prinzipien zu gestalten und zu steuern.
  • Gleichzeitig werden die Teilnehmer auf die direkt im Anschluss an das Seminar stattfindende (optionale) Examensprüfung zum Erwerb des international gültigen „ITIL® Foundation Certificate in IT Service Management“ vorbereitet.
  • Das erworbene Zertifikat ist personengebunden und damit für jeden Teilnehmer als persönlicher Karrierebaustein nutzbar.

Seminarinhalte

Dieses Training vermittelt dem Teilnehmer die Basiskonzepte von ITIL®4, der neuesten Generation des "Best Practice" Frameworks und de facto Standard für IT Service Management.

Hierzu wird schwerpunktmäßig auf die ITIL® 4 Konzepte des „4 Dimensionen-Mo­dell“ sowie  „Service Value System“ mit der Service Value Chain (Wertschöpfungskette) als zen­tralem Element eingegangen und ebenso die wesentlichen Praktiken vorgestellt.

Die Seminarinhalte setzen sich konkret aus den folgenden Themenblöcken zusammen:

  • Einführung
    Die Teilnehmer erfahren Allgemeines zu ITIL®, seiner Bedeutung und Historie und lernen das Zertifizierungsschema kennen.
  • Struktur
    Es werden die beiden wesentlichen strukturbildenden Komponenten von ITIL®4 vorgestellt, nämlich das „4 Dimension Model“ und das „Service Value System“. Diese Modelle lösen das bisher bekannte Servicelebenszyklusmodell ab.
  • Schlüsselkonzepte
    Die Teilnehmer lernen die wesentlichen Definitionen und Konzepte kennen; einige schon aus früheren ITIL®-Versionen bekannte Begriffe wurden übernommen, aber z.T. anders gewichtet, leicht geändert oder angepasst (z.B. Service, Service Management), manche Begriffe sind neu, wie z.B. „Value Stream“.
  • Das 4 Dimensionen-Modell
    Die Dimensionen dieses Modells werden ausführlich erläutert:
    • Menschen & Organisation
    • Information & Technologie
    • Value Streams & Prozesse
    • Partner & Lieferanten
  • Das Service Value System (SVS)
    Das SVS wird ausführlich dargestellt, da dieses Werkzeug die Integration und Koordina­tion aller an der Serviceerbringung beteiligten Komponenten erleichtert und der Orga­nisation eine einheitliche, wertfokussierte Ausrichtung gibt.

Das SVS beinhaltet

  • die Leitprinzipien („Guiding Principles“)
  • das Thema „Governance“
  • die sog. „Practices“ (siehe unten)
  • die Kontinuierliche Verbesserung
  • und, als zentrales Element, die „Service Value Chain“ (Wertschöpfungskette), die mit ihren Aktivitäten die Basis zur Definition unternehmensspezifischer Value Streams (Wertströme) bildet.
  • Practices
    In diesem Lernabschnitt wird auf in ITIL® 4 neu hinzugekommene sowie bereits aus früheren ITIL® Versionen bekannte Prozesse und Funktionen eingegangen, die jetzt unter dem Begriff „Practices“ zusammengefasst werden.
  • Musterexamen
    Zur Vorbereitung auf die Examensprüfung werden Musterexamen bearbeitet und die Ergebnisse im Plenum besprochen.

Zielgruppen

  • IT Manager, Führungskräfte und Entscheider
  • IT Service und Operations Manager
  • IT Projektleiter
  • IT Entwickler
  • IT Berater/Consultants
  • Technical Manager und Application Manager
  • Service Desk Koordinatoren
  • IT Operations-Mitarbeiter
  • Key Account Manager und Vertriebsverantwortliche im IT-Sektor

Voraussetzungen

Für die Teilnahme an diesem Seminar sind außer Ihrem Interesse keine besonderen Voraus­setzungen zu erfüllen. Empfehlenswert sind aber Vorkenntnisse zur ITIL® 2011 Edition oder früheren ITIL® Versionen, insbesondere in Bezug auf das Grundverständnis zu Services und Prozessen.

Dauer & Zeiten

  • die Seminardauer beträgt 2 Tage.
  • die täglichen Seminarzeiten liegen üblicherweise zwischen 09.00 - 17.00 Uhr.

Unterlagen & Literatur

  • Teilnehmer unseres Seminars erhalten einen umfangreichen Seminarordner mit allen dargestellten Inhalten, Musterprüfungen und Glossar.

Prüfung & Zertifizierung

Die Examensprüfung zur Erlangung des "ITIL® Foundation Certificate in IT Service Management“ kann im direkten Anschluss an das Seminar abgelegt werden.

  • Die Prüfung wird nach den Richtlinien der Axelos Limited durchgeführt und besteht aus 40 Multiple Choice Fragen mit jeweils vier Antwortoptionen, von denen nur eine Antwort richtig ist.
  • Die Auswertung der Prüfung und Erstellung des international gültigen Zertifikates, erfolgt durch das Prüfungsinstitut Peoplecert (UK).
  • Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Teilnehmer mindestens 26 richtige Antworten erreicht hat (entsprechend 65%).
  • Die Prüfungsdauer beträgt 60 Minuten.
  • Das Examen kann in Deutscher Sprache abgelegt werden, wahlweise auch in Englischer Sprache

Unsere Empfehlung

Zur Vertiefung des in diesem Seminar erlangten Verständnisses über die Funktionsweise und Anwendung der ITIL® 4 „Best Practices“, empfehlen wir im Anschluss die Teilnahme an unserem 1-tägigen „ITIL® 4 Praxis-Workshop“. Bei näherem Interesse erhalten Sie hierzu gerne weiter­führende Informationen.

Referenten

Unsere akkreditierten Trainer sind ausgebildete ITIL® Experts, IT-Service Manager, ISO 20000 Berater & Auditoren, Change Manager und Persönlichkeitstrainer mit entsprechender Projekterfahrung und Know-how aus dem Daily-Business.


Diesen Kurs buchen: ITIL® 4 Foundation

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Weitere Gebühren

Netto: 215,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 255,85 EUR

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags