Favoriten

ITIL® 4 Managing Professional Transition Modul (MP)

Beginn:
9. Dez 2019
Ende:
13. Dez 2019
Kurs-Nr.:
-
Favorit:
1 Favorit
Preis:
2850,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Prüfung:
330 EUR (zzgl. MwSt.)
Diesen Kurs buchen
Level:
Fortgeschrittene
8
Trainer:
exagon Trainer

Beschreibung

Dieses Zertifikatstraining ist der „Fast Track“ zur Erlangung des neuen ITIL® 4 Managing Professional Status, und zwar für alle Personen, die bereits unter der vorherigen ITIL® Edition mindestens 17 Credits erworben bzw. bereits den ITIL® Expert Status erreicht haben. Der Schwerpunkt dieses 5-tägigen Seminars, besteht sowohl in der Vermittlung der wesentlichen Neuerungen sowie auch Änderungen von ITIL® 4 gegenüber der vorherigen ITIL® Version 3 (2011 Edition).

Dieser besondere „Fast Track“ wird als Transition-Modul, beginnend ab November 2019, für einen Übergangszeitraum von mindestens 12 Monaten verfügbar sein.

Über ITIL® 4

ITIL®4 stellt eine konsequente Weiterentwicklung der ITIL® 2011 Edition („ITIL®3“) dar und setzt auf dem zentralen Thema der Wertschöpfung für das Business auf. Die für ein professionelles IT Service Management elementaren Aspekte wie Service- und Kundenorientierung, Menschen, Technologie, Prozesse und kontinuierliche Verbesserung sind auch weiterhin gültig; Themen wie Ganzheitlichkeit und die „Guiding Principles“ werden sogar noch bedeutsamer. Um den Anforderungen zur Digitalisierung der industriellen Produktion gerecht zu werden, stellt ITIL®4 den Organisationen umfassende Leitlinien zum Management der Informationstechnologie in der modernen Dienstleistungsbranche bereit.

ITIL® 4 zeichnet sich also durch eine neue Struktur und viele neue, aber auch aus ITIL® 3 bekannte Inhalte aus, die teilweise nur leicht modifiziert bzw. in der neuen Struktur anders eingebunden wurden. Auch das Qualifizierungsschema hat sich geändert: der bisherige Titel bzw. Zertifizierungslevel „ITIL® Expert“, wird ersetzt durch zwei neue Titel, nämlich den „ITIL® 4 Managing Professional“ sowie den „ITIL® 4 Strategic Leader“.

Seminarziele & Nutzen

  • Das Seminar „ITIL® 4 Managing Professional Transition“ ist der schnellste Weg („Fast Track“) zur Erlangung es neuen Titel „ITIL® 4 Managing Professional“ und steht allen Personen offen, die nachweislich bereits gute Kenntnisse in ITIL®3 erworben haben (Details siehe „Voraussetzungen“).
  • In diesem Seminar werden die Kernelemente sowohl aus den ITIL 4 Grundlagen (Foundation) als auch der vier relevanten Aufbau-Module zum Managing Professional vermittelt. Damit erhalten die Teilnehmer das theoretische Wissen, um IT Service Organisationen nach modernen Prinzipien zu gestalten und zu steuern.
  • Ziel dieses 5-tägigen Trainings ist die kompakte Vermittlung der wesentlichen und ggü. ITIL®3 neuen bzw. geänderten Inhalte, gemäß offiziellem Lehrplan (Syllabus) der Axelos Ltd. (UK).
  • Gleichzeitig werden die Teilnehmer auf das direkt im Anschluss an das Seminar stattfindende (optionale) Examen zum Erwerb des international gültigen Zertifikats „ITIL® 4 Managing Professional“ vorbereitet.
  • Das zu erwerbende Zertifikat ist personengebunden und stellt für den Teilnehmer einen wertvollen persönlicher Karrierebaustein dar.

Seminarinhalte

  • Einführung:
    Die Teilnehmer lernen das neue ITIL® 4 Zertifizierungsschema kennen sowie den inhaltlichen Umfang und Ablauf der Transition-Schulung.
  • Grundlagen ITIL®4 (Auszüge des Foundation Trainings):
    Schlüsselkonzepte (Begriffe), die 7 Grundprinzipien, die 4 Dimensionen, das Service Value System, die Service Value Chain und ihre Aktivitäten.
  • Kernelemente des Specialist-Moduls „Create, Deliver & support“:
    Planung & Erstellung von Value Streams, Beitrag der relevanten Practices zu den Value Streams, Schaffung, Lieferung und Support von neuen Services.
  • Kernelemente des Specialist-Moduls „Drive Stakeholder Value“:
    „Customer Journey“, Pflege von Stakeholder-Beziehungen, Serviceangebot abstimmen auf Nachfrage, Einbeziehung von Kunden und Anwendern, Value Co-Creation, Service Value realisieren und validieren.
  • Kernelemente des Specialist-Moduls „High Velocity IT“:
    Konzepte zur Natur von Hoch-Geschwindigkeit bei digitalen Unternehmen, digitaler Produktlebenszyklus, Bedeutung der ITIL®-Leitprinzipien u.a. für die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-IT.
  • Kernelemente des Strategist-Moduls „Direct, Plan & Improve“:
    Steuerungs- bzw. Planungsumfang und dazu erforderliche Schlüsselprinzipien und Methoden, Rolle von GRC (Governance, Risk & Compliance) und Integration der Prinzipien und Methoden in das Service-Value-System, Prinzipien und Methoden des Organisational Change Managements zur Steuerung, Planung und Verbesserung.
  • Wiederholung & Übung:
    Nach jedem Themenblock gibt es einige Musterfragen und Gruppen-Übungen/-Diskussionen.
  • Musterexamen:
    Zur Vorbereitung auf die Examensprüfung werden Musterexamen bearbeitet und die Ergebnisse im Plenum besprochen.

Zielgruppe

  • IT Manager, Führungskräfte und Entscheider
  • IT Service und Operations Manager
  • IT Projektleiter
  • IT Entwickler
  • IT Berater/Consultants
  • Technical Manager und Application Manager
  • Service Desk Koordinatoren
  • IT Operations-Mitarbeiter
  • Key Account Manager und Vertriebsverantwortliche im IT-Sektor

Voraussetzungen

  • Nachweis des erforderlichen Qualifizierungslevel aus ITIL® 3 über folgende Alternativen:
    • ITIL® Expert Zertifikat (auch wenn durch früheren Manager Bridge-Kurs erlangt)

ODER

  • 17 Credit Points aus ITIL® 3 Foundation und mehreren Intermediate / Practitioner-Modulen

ODER

  • 15 Credit Points aus mehreren Intermediate / Practitioner-Modulen plus ITIL®4-Foundation-Zertifikat (statt ITIL®3 Foundation)
  • Vorherige Teilnahme an der MP Transition-Schulung bei einem akkreditierten Trainingsanbieter (ATO)

Dauer & Zeiten

  • die Seminardauer beträgt 5 Tage.
  • die täglichen Seminarzeiten liegen üblicherweise zwischen 09.00 - 17.00 Uhr.
  • das Ende des jeweiligen Seminartages kann sich durch themenbezogene Diskussionen und Fragen verzögern.

Unterlagen & Literatur

  • Teilnehmer unseres Seminars erhalten einen umfangreichen Seminarordner (deutsch) mit allen dargestellten Inhalten, Musterprüfungen und Glossar.
  • Optional kann (gegen Aufpreis und nach Verfügbarkeit/Erscheinen) originale Fachliteratur (Axelos, TSO) zu den einzelnen Modulen erworben werden, diese stellen aber (Stand 09/2019) keine zur Absolvierung des Kurses vorgegebene, zwingende Fachliteratur dar.

Prüfung & Zertifizierung

  • Das Examen zur Erlangung des "ITIL® 4 Managing Professional Certificate“ kann im direkten Anschluss an das Seminar abgelegt werden.

    • Die Prüfung wird nach den Richtlinien der Axelos Limited durchgeführt und besteht aus 40 Multiple Choice Fragen mit jeweils vier Antwortoptionen, von denen nur eine Antwort richtig ist.
    • Die Auswertung der Prüfung und Erstellung des international gültigen Zertifikates, erfolgt durch das Prüfungsinstitut Peoplecert (UK).
    • Die Prüfung gilt als bestanden, wenn der Teilnehmer mindestens 28 richtige Antworten erreicht hat (entsprechend 70%).
    • Die Prüfungsdauer beträgt 90 Minuten.
    • Das Examen kann derzeit nur in englischer Sprache abgelegt werden.

Referenten

Unsere akkreditierten Trainer sind ausgebildete ITIL® Experts, IT-Service Manager, ISO 20000 Berater & Auditoren, Change Manager und Persönlichkeitstrainer mit entsprechender Projekterfahrung und Know-how aus dem Daily-Business.


Diesen Kurs buchen: ITIL® 4 Managing Professional Transition Modul (MP)

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Weitere Gebühren

Netto: 330,00 EUR, Brutto inkl. MwSt.: 392,70 EUR

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags