Favoriten

CPRE Foundation - Online Training

Beginn:
20. Okt 2020
Ende:
22. Okt 2020
Kurs-Nr.:
-
Favorit:
0 Favorit
Preis:
754,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Seminarpreis:
504,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Prüfungsgebühr:
250,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Seminar-Typ:
Online-Training
Diesen Kurs buchen
Level:
Anfänger
10
Trainer:
exagon Trainer

Beschreibung

Das "CPRE Foundation Level" Seminar vermittelt das Grundlagenwissen im Anforderungsmanagement nach dem IREB® Standard. Dieses Seminar legt die Wissensbasis für alle, die im Kontext des Requirements Engineering tätig sind. Sie erlangen Wissen über die Vorgehensweise und Fachterminologie im professionellen RE und erweitern Ihr Methodenwissen über strukturiertes Anforderungsmanagement.

Seminarziele und Nutzen

  • Im Seminar „CPRE-Foundation Level“ wird Ihnen das Grundwissen zur Methode des Requirements Engineerings nach dem IREB® Standard vermittelt.
  • Ziel dieses Trainings ist die Vermittlung der wesentlichen Terminologie mit ihren Schlüsselbegriffen sowie der Grundkonzepte und Methoden des Requirements Engineering gemäß Vorgaben des IREB® Lehrplans.
  • Mit dieser Schulung erhalten die Teilnehmer die methodischen Grundlagen für ein professionelles Vorgehen im Requirements Engineering.
  • Gleichzeitig werden die Teilnehmer zielgerichtet auf die Absolvierung der Examensprüfung zum Erwerb des international gültigen IREB® Zertifikates „Certified Professional Requirements Engineering – Foundation Level“ vorbereitet.
  • Das erworbene Zertifikat ist personengebunden und damit für jeden Teilnehmer als persönlicher Karrierebaustein nutzbar.
  • die Absolvierung dieses Trainings und Erreichen des zuvor aufgeführten Zertifikates, ist Voraussetzung für die Teilnahme an weiterführenden Aufbauseminaren der IREB®.

Seminarinhalte

  • Einführung und allgemeine Grundlagen:
    Zahlen und Fakten, Definitionen - Vorgehensmodelle - Grundlagen der Kommunikationstheorie - Profil eines Requirements Engineers
  • System und Systemkontext abgrenzen:
    System- und Kontextgrenzen bestimmen - Systemkontext dokumentieren
  • Anforderungen ermitteln:
    Quellen für Anforderungen - Anforderungskategorisierung nach dem Kano-Modell - Ermittlungstechniken
  • Anforderungen dokumentieren:
    Dokumentgestaltung - Arten der Dokumentation - Dokumentenstrukturen - Qualitätskriterien für das Anforderungsdokument - Qualitätskriterien für Anforderungen - Glossar
  • Anforderungen natürlich-sprachig dokumentieren:
    Sprachliche Effekte: Nominalisierung, Universalquantoren, unvollständig spezifizierte Bedingungen - Konstruktion von Anforderungen mittels Satzschablone
  • Anforderungen modellbasiert dokumentieren:
    Der Modellbegriff - Zielmodelle - UML-Use-Case-Diagramme - 3 Anforderungsperspektiven - Entity-Relationship-, Klassen- und Aktivitätsdiagramme sowie Zustandsdiagramme
  • Anforderungen prüfen und abstimmen:
    Qualitätsaspekte für Anforderungen - Techniken zur Prüfung von Anforderungen - Abstimmung von Anforderungen
  • Anforderungen verwalten:
    Attribute von Anforderungen - Sichten auf Anforderungen - Versionierung von Anforderungen - Konfigurations- und Änderungsmanagement
  • Werkzeugunterstützung:
    Werkzeugeinführung - Beurteilung von Werkzeugen
  • Exkurs – Scrum & Agilität
    Ein kurzer Themenexkurs in die Welt der agilen Methoden rundet das Training inhaltlich ab.

Zielgruppe

Zielgruppe für dieses Seminar sind alle Personen, die sich mit der systematischen Erhebung, Analyse und Dokumentation von Anforderung befassen bzw. ihr Wissen auf diesem Gebiet erweitern wollen.

  • Projektmanager, Requirements Engineers, IT-Architekten
  • Business Analysten, Product Owner
  • Mitarbeiter der Fachabteilungen, IT-Revisoren
  • Anforderungsmanager, Organisatoren, Key-User
  • Projektleiter, Teilprojektverantwortliche
  • Berater, Consultants
  • Interessierte Projektmitarbeiter

Voraussetzungen

Es sind keine zwingenden fachlichen Voraussetzungen zu erfüllen. Von Vorteil wären generelle Kenntnisse des Anforderungsmanagements sowie UML - Grundkenntnisse.

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an unserem Online-Training benötigen Sie:

  • einen PC/Laptop (optional mit Webcam) mit Internet-Zugang (vorzugsweise via LAN-Kabel, oder stabilem, performanten WLAN)
  • stabile Internetanbindung, min. 10 Mbit (Empfehlung VDSL50 oder höher)
  • Lautsprecher/Mikrofon, vorzugsweise Headset
  • Internet-Browser mit WebRTC Unterstützung (Empfehlung: Chrome oder Firefox, in der jeweils aktuellen Version verwenden)
  • MS Office Suite (zur lokalen Bearbeitung von Dateien)

Hinweis:
Falls die Internet-Anbindung über eine Unternehmens-Firewall erfolgt, sollte diese WebRTC Verbindungen zulassen. Bitte klären Sie dies im Bedarfsfalle mit Ihrer zuständigen IT ab.

Kurszugang

Vor Beginn Ihres Online-Trainings erhalten Sie von uns eine Einladung per E-Mail, mit Zugangslink (und Code) zu unserer Schulungsplattform. Hier können Sie den für Sie freigeschalteten Online-Kurs auswählen und erhalten darüber Zugang zum Online-Seminar per Live Stream. Zwischen 2 und 5 Tagen vor Schulungsbeginn bieten wir auch mehrere Zeitfenster für Technik-Checks an, so dass Sie neben dem generellen technischen Zugang zur Plattform auch die Audio-/ Video-Übertragung testen können. Unser Trainer/in erwartet Sie im virtuellen Seminarraum.

Bei der Durchführung unserer Online-Trainings setzen wir auf bewährte Technologien und Tools und arbeiten u.a. mit der Lernplattform Moodle.

Prüfung und Zertifizierung

Die offizielle Examensprüfung orientiert sich an den Vorgaben des IREB®. Sie dauert 75 Minuten und besteht aus 45 Multiple Choice Fragen.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das international anerkannte Zertifikat "Certified Professional Requirements Engineering - Foundation Level“.

Die Abnahme der Prüfung erfolgt durch das Prüfungsinstitut ISQI, mit dem wir bevorzugt im Bereich Requirements Engineering kooperieren.

Den Online-Voucher, der Sie zur Prüfungsteilnahme berechtigt, erhalten Sie mit der Kursbuchung. Gerne übernehmen wir auf Wunsch für Sie die Anmeldung zur Prüfungsteilnahme.

Prüfungsvarianten

Grundsätzlich kann die Prüfung in folgenden Varianten durchgeführt werden:

  • als Online-Examen (mit Online-Proctor) oder
  • in einem Testcenter, welches mit der ISQI zusammenarbeitet

Dauer und Zeiten

  • die Seminardauer beträgt 3 Tage
  • die täglichen Seminarzeiten liegen üblicherweise zwischen 09.00 - 17.00 Uhr.

Unterlagen und Literatur

  • Teilnehmer unseres Online-Seminars erhalten alle Seminarunterlagen in elektronischer Form und zum Download, dazu gehören die dargestellten Seminarfolien, Übungen und Musterprüfungen sowie ein Glossar

Referenten

Unsere akkreditierten Trainer sind ausgebildete und zertifizierte Experten, im Bereich des Requirements Engineerings, IT-Service Managements / ITIL®, ISO 20000 Berater & Auditoren, Change Manager und Business Coaches mit entsprechender Projekterfahrung und Know-how aus dem "Daily-Business".


Diesen Kurs buchen: CPRE Foundation - Online Training

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags